Die Idee

Es sollen sich jeweils zwei unterschiedliche „Personenrandgruppen“ flächendeckend in allen Kommunen bundesweit langfristig und regelmäßig begegnen. Im Zentrum steht dabei der SeKi-Baum für soziales und kreatives Miteinander. Ziel ist die Förderung von inklusivem Denken und Handeln, welches dann in die gesellschaftliche Mitte getragen wird.

Zum Konzept

Der Baum

Der SeKi-Baum bietet Kreativität, freie Gestaltung, Kommunikation, handwerkliches Geschick sowie spielerische Wissensvermittlung. Er ist für alle Gruppenkonstellationen geeignet und ermöglicht dauerhaft interessante Begegnungen, die zu positiven Beziehungen führen.

Infos zum Baum

Der Mensch

Für eine inklusive Gesellschaft ist es von Bedeutung, dass jeder Mensch in der Lage ist, sein eigenes, erfülltes Leben selbstbestimmt zu gestalten. Standards, Normen und Vorurteile zu überwinden und neu zu definieren sind wichtige Voraussetzungen. Der Abbau von Barrieren, auch im Kopf, dient dazu, dass alle ihren Platz in der gesellschaftlichen Mitte finden. Jeder Mensch ist anders und Anderssein ist normal.

Teilnahme

Als Teilnehmer

Machen Sie mit beim bundesweit größten Inklusions-und Generationenprojekt und bewirken sie im Kleinen etwas ganz Großes. Jede „Personenrandgruppe“, die sich regelmäßig trifft und über Räumlichkeiten verfügt, ist angesprochen, sich eine konträre Partnergruppe zu suchen, um gemeinsam ein eigenes Projekt zu starten.

Als Partner

Werden Sie in ihrem Umfeld Schirmherr eines Projekts, indem sie die Projektausstattung spenden. Die Projektteilnehmer verpflichten sich zu regelmäßigen Treffen für mindesten ein Jahr, und stellen ihnen öffentlichkeitswirksames Material zur Verfügung. Sie erhalten eine Spendenquittung und Ihr persönlicher Spendennagel wird dauerhaft am SeKi-Baum angebracht. Jetzt Partner werden.

Werde aktiv

Sei‘ dabei und gestalte aktiv mit! Eine Teilnahme in folgenden Bereichen ist möglich:

Veranstaltungen
Ideenpool
Wettbewerb
Projekte

Video ansehen

Erfahre jetzt mehr in unserem Video: